Wibu-Systems unterstützt das Arbeiten im Homeoffice durch kostenlose cloudbasierte Lizenzcontainer

In einer schwierigen Zeit, in der digitale Lösungen die Wirtschaft in verschiedenen Bereichen auf der ganzen Welt stützen, sind alle IT-Anbieter aufgerufen zu helfen. Wibu-Systems, seit dreißig Jahren erfolgreicher Anbieter von Schutz- und Lizenzierungslösungen, erlässt dazu Softwareherstellern im nächsten Quartal die Kosten für die Nutzung zusätzlicher cloudbasierten Lizenzcontainer im Homeoffice.

VDE bietet ab sofort schnellen und kostenlosen Check für Medizinprodukte und Schutzausrüstung

Um Schaden von Patienten, medizinischem und pflegerischem Personal abzuwenden, bietet der VDE ab sofort einen Plausibilitätscheck für Medizinprodukte und Schutzausrüstung an – und zwar für Krankenhäuser, Pflegeeinrichtungen und Arztpraxen bis auf weiteres kostenfrei. Das CE Zeichen ist Voraussetzung für die Vermarktung von Medizinprodukten und Schutzausrüstung in Europa. Gerade in der jetzigen Krisensituation ist es betroffen von Fälschungen, aber auch von der Abschwächung bzw. Aussetzung von Regeln, die die Sicherheit und Qualität von Medizinprodukten und Schutzausrüstung gewährleisten.

Unsichtbares sichtbar machen

Verschränkte Lichtteilchen lassen sich nutzen, um Bildgebungs- und Messverfahren zu verbessern. Ein Forscherteam am Fraunhofer-Institut für Angewandte Optik und Feinmechanik IOF in Jena hat eine Quantenimaging-Lösung entwickelt, die in extremen Spektralbereichen und mit weniger Licht genaueste Einblicke in Gewebeproben ermöglichen kann.

Soforthilfe für Madrids Krankenhäuser

„Wir haben aktuell mehr denn je die Verpflichtung, uns für die Gesellschaft einzusetzen, in der wir leben“, davon ist Victoria Bueschler, Studentin der Technischen Universität Hamburg (TUHH) überzeugt. Deshalb folgt die studentische Hilfskraft des FabLabs an der TUHH dem Aufruf der Europäischen Kommission zur Produktion von medizinischen Hilfsmitteln. An der TUHH erstellt sie nun gemeinsam mit der Studierendenwerkstatt mit Hilfe von 3D-Druckern Gesichtsschutzvisiere, sogenannte Protective-Face-Shields, die in Krankenhäusern von medizinischem Personal dringend benötigt werden.