Schukat erweitert Portfolio um MEMS-Mikrofone von Ekulit

Die MEMS-Mikrofone von Ekulit erweitern ab sofort das Schukat Portfolio und kommen in diversen Applikationen der Consumer-, Medizin-, Automobil- und Sicherheitselektronik zum Einsatz. Der Vorteil der MEMS-Technologie (Micro Electromechanical Systems, elektromechanische Systeme der Mikrosystemtechnik) liegt in einem geringeren Gehäusevolumen (Abmessungen von 2,75 x 1,85mm bei MS2718Z9BM3-38) bei zunehmendem Funktionsumfang.

Innovatives Bildgebungsverfahren bei Patienten mit Bewegungsstörungen erstmals eingesetzt

Forscher der Nuklearmedizin und Neurologie der Universitätsmedizin Leipzig testeten erstmals erfolgreich das bildgebende Verfahren eines sogenannten tau-PET-Tracers bei der sehr seltenen Erkrankung des Gehirns namens progressive supranukleäre Blickparese. Die krankhaften Eiweißablagerungen konnten nun schon zu Lebzeiten eines Patienten mittels spezieller tau-Protein-Positronen-Emissions-Tomografie (PET) im Gehirn nachgewiesen werden, was wiederum die sehr schwierige Diagnose erleichtert. Die neuen Erkenntnisse sind jetzt in der renommierten Zeitschrift JAMA Neurology veröffentlicht worden.

Radarbasierte Einlass-Kontrolle für öffentliche Gebäude

Staatliche Bestimmungen weltweit haben einen dringenden Bedarf nach Lösungen für Social Distancing in öffentlichen Gebäuden hervorgerufen, um die Ausbreitung von Covid-19 zu verlangsamen. Infineon Technologies hat innerhalb von drei Monaten eine Lösung entwickelt, die Personen beim Betreten und Verlassen von Gebäuden oder Räumen zählt und gleichzeitig für ausreichend Distanz zwischen ihnen sorgt. Der so genannte Smart Entrance Counter ist ein äußerst kleines, diskretes Radar-Board (250 mm x 150 mm), das mit einem 60 GHz-Radarsensor und integrierter Software Personen präzise und anonym zählt. Ein Ampelsystem informiert darüber, ob ein Zutritt erlaubt ist oder nicht.