Spinnenseide fördert Heilungsprozesse

Neue, an der Universität Bayreuth entwickelte Biomaterialien beseitigen Infektionsrisiken und fördern Heilungsprozesse: Einem Forschungsteam unter Leitung von Prof. Dr. Thomas Scheibel ist es gelungen, diese für die Biomedizin hochrelevanten Materialeigenschaften zu kombinieren. Die nanostrukturierten Materialien basieren auf Spinnenseide. Sie verhindern die Ansiedlung von Bakterien und Pilzen, aber unterstützen gleichzeitig proaktiv die Regeneration von menschlichem Gewebe. Daher eignen sie sich hervorragend für Implantate, Wundverbände, Prothesen, Kontaktlinsen und andere Hilfsmittel des Alltags. In der Zeitschrift „Materials Today“ stellen die Wissenschaftler ihre Innovation vor.

Vishay Intertechnology erweitert seine TNPW e3-Serie hochstabiler Dünnschicht-Flachchip-Widerstände

Vishay Intertechnology hat seine TNPW e3-Serie hochstabiler Dünnschicht-Flachchip-Widerstände für die Automobilindustrie um die platzsparende Baugröße 0201 erweitert. Die neuen Widerstände mit einem TK von nur ±25 ppm/K und engen Toleranzen bis ±0,1 % verbessern die Genauigkeit in Industrie-, Mess-/Prüftechnik- und Medizintechnikanwendungen, sowie in mobilen Geräten und Wearables.

Selbstansaugende Dosierpumpe LSP

Im Bereich Life Science entwickelt sich kaum ein Industriezweig so rasant weiter wie die Medizintechnik. Technische Komponenten müssen auf immer weniger Raum immer mehr Leistung erbringen – und das präzise und zuverlässig. Mit der Dosierpumpe der Serie LSP hat SMC eine besonders kleine Lösung im Portfolio, die über die gesamte Lebensdauer für stabile Dosiermengen bei klinisch-chemischen oder biotechnologischen Anwendungen sorgt. So empfiehlt sie sich unter anderem ideal für Analyse- und Diagnostiksysteme – und ist jetzt in neuen Varianten bei den Materialien und Anschlüssen erhältlich.