RFID Technik im Health Care Bereich

Die anhaltende COVID-19 Pandemie stellt die Gesundheitsbranche vor immer größere Herausforderungen. Bestenfalls müssen COVID-19 Erkrankungen sofort erkannt werden, um eine Verbreitung durch das Virus zu stoppen. Daher ist die schnelle Diagnose von Bluttests direkt bei Entnahme einer Blutprobe wichtig. Der Einsatz von mobilen und stationären Diagnosesystemen am Point-of-Care, stellt eine innovative Lösung zur sofortigen Diagnostik von Krankheiten dar.

Krankenhaus-Zukunftsgesetz: Fokus auf Medizintechnik

Die Medizintechnik im Deutschen Industrieverband SPECTARIS begrüßt die Ausweitung des Engagements des Bundes bei der Investitionsfinanzierung der Krankenhäuser und insoweit den aktuellen Entwurf des Krankenhaus-Zukunftsgesetzes (KHZG). Der Verband fordert Länder und Krankenhäuser jedoch auf, bei aller Fokussierung auf Investitionen in die Digitalisierung der Krankenhäuser auch Investitionen in die Modernisierung der generellen apparativen Ausstattung zu beachten. Zu diesem zentralen Element der Patientenversorgung äußert sich das KHZG mit keinem Wort, was faktisch zu einer Sperre für die Finanzierung von moderner Medizintechnik aus dem neu geschaffenen Haushaltstitel führen würde.

Schlüsselelement KI

Würden Daten als das neue Öl gesehen werden, wäre die Künstliche Intelligenz (KI) die Raffinerie, die diese Daten verarbeitet. Dessen ungeachtet werden KI-Anwendungen nicht nur vorteilhaft wahrgenommen. Um Hintergrundinformationen rund um das Thema Künstliche Intelligenz aus erster Hand zu erhalten, sprach die Redaktion der MED engineering mit den beiden KI-Experten Prof. Dr. Volker Gruhn, Aufsichtsratsvorsitzender des IT-Dienstleisters adesso SE, und Dr. med. Horst Hagemann, Senior Business Development Manager Health, adesso SE.