Cybathlon 2020: Auf der Zielgeraden

Am 13. und 14. November 2020 ist es soweit: Rund 60 Teams aus der ganzen Welt treten beim CYBATHLON 2020 gegeneinander an. Für Pilot Stefan Poth ist es der durch die Pandemie um Monate verschobene Höhepunkt. Endlich kann er zeigen, was mit seiner Beinprothese alles möglich ist.

Analog Devices kooperiert mit Microsoft

Analog Devices, Inc. gab heute den Beginn einer strategischen Zusammenarbeit mit der Microsoft Corp. bekannt, bei der es um die Nutzung der 3D Time-of-Flight (ToF) Sensortechnologie von Microsoft geht. Kunden werden damit auf einfache Weise leistungsfähige 3D-Applikationen realisieren können, die ein höheres Maß an Tiefengenauigkeit erreichen und unabhängig von den jeweiligen Umgebungsbedingungen funktionieren.

CE-Kennzeichen für das FreeStyle Libre 3 System von Abbott

Abbott, der weltweit führende Technologie-Anbieter im Bereich des kontinuierlichen Glukosemonitorings (CGM)9, gab heute bekannt, dass sein brandneues FreeStyle Libre 3 System das CE (Conformité Européenne)-Kennzeichen erhalten hat. Somit darf es nun auf dem europäischen Markt für die Verwendung durch Menschen mit Diabetes in Verkehr gebracht werden. Die FreeStyle Libre 3 Technologie liefert kontinuierliche Echtzeit-Glukosewerte automatisch minütlich auf das Smartphone5, bietet 14 Tage lang eine unübertroffene Messgenauigkeit2 bei dem kleinsten und dünnsten1 Sensordesign zum gleichen bezahlbaren Preis3 wie die Vorgänger-Versionen des Systems.

Kostengünstige Greifer für die variantenreiche Fertigung

Greifer für Handhabungsaufgaben in kleinen Stückzahlen zu fertigen, ist zeitaufwändig und teuer. Ganz besonders dann, wenn sie nur kurz im Einsatz sind, weil sich das Produkt, das sie handhaben sollen, immer wieder ändert. Forscher vom Fraunhofer IPA haben nun ein Verfahren entwickelt, mit dem sich die mehrkomponentigen Greifer schnell und kostengünstig herstellen lassen.

BVMed: „KHZG kann auch die medizinische Versorgung modernisieren“

Der Bundesverband Medizintechnologie, BVMed, sieht in dem vom Bundestag verabschiedeten „Krankenhauszukunftsgesetz“ (KHZG) das große Potenzial, neben den Prozessen auch die medizinische und technische Versorgung in den deutschen Krankenhäusern zu verbessern. „Es ist gut, dass durch die Änderungsanträge auch die medizinische Versorgung mit modernen Technologien ihren Weg in das Gesetz gefunden hat“, kommentiert BVMed-Geschäftsführer Dr. Marc-Pierre Möll.