Kabelumspritzung für Kleinserien

Der Trend zu immer schnelleren und individuellen Produktinnovationen stellt speziell die Forschungs- und Entwicklungsabteilungen in vielen Unternehmen vor neue Herausforderungen. Ganz wesentlich ist dabei der Faktor Zeit, um möglichst schnell Marktreife zu erlangen.  Dazu kommt, dass die Projekt- und Erprobungsphase mit Prototypen und Tests in Kleinserien das Budget nicht allzu sehr belasten sollte.

Philips mit KI-gestützten Innovationen für die Magnetresonanztomographie

Royal Philips stellt auf der Jahrestagung der Radiological Society of North America 2021 in Chicago, USA, KI-gestützte Innovationen für die MR-Bildgebung vor. Die integrierten Lösungen sind darauf ausgelegt, Untersuchungen zu beschleunigen, Workflows zu optimieren und die diagnostische Qualität zu steigern. Gleichzeitig sollen sie zu mehr Nachhaltigkeit in der Radiologie beitragen.

Formnext Premiere: 3D-Granulat-Drucker ExAM 510

Die neue ExAM 510 steht für größere Bauräume, höhere Präzision und Baugeschwindigkeiten. Der ExAM 510-Drucker ist ein Multimaterialdrucker für die additive Fertigung, der bis zu drei Werkstoffe parallel aufbauen kann. Der ExAM 510-Drucker bildet eine leistungsgesteigerte Version des bisherigen ExAM 255 ab, die zukünftig beide im Programm der Rostocker sind.

Moderne OP-Technik für 100 Jahre altes Holzhaus

Das im Jahr 1906 erbaute Abram Gurewicz Guesthouse im polnischen Otwock ist eines der imposantesten Holzgebäude Europas, an dem allerdings in den letzten Jahrzehnten zunehmend der Zahn der Zeit nagte. 2016 beschloss eine Gruppe von Investoren, dem denkmalgeschützen Holzensemble neues Leben einzuhauchen. Das Gebäude wurde von Grund auf saniert, mit dem Ziel, eine hochmoderne Klinik für Orthopädie und Chirurgie zu schaffen.

igus ReBeL: Der leichteste Cobot

Automatisierung besonders leicht gemacht: Mit dem neuen ReBeL präsentiert igus jetzt einen Kunststoff-Cobot, der nur zehn Kilogramm auf die Waage bringt. Zusammen mit geringen Kosten, wenig Wartungsaufwand und einer einfachen Bedienung sind mit dem ReBeL auch für kleinere Unternehmen und Start-Ups ganz neue innovative Ideen in der Servicerobotik machbar – vom montierten Einsatz auf Agrar-Drohnen bis hin zur mobilen Unterstützung als Haushaltshilfe.