Hochspannungskabel aus gewickeltem PTFE

Eine der Hauptanforderungen für Kabel in Hochspannungsanwendungen ist die Spannungsfestigkeit. Diese Kenngröße wird durch mehrere Faktoren beeinflusst. So haben zum Beispiel die Betriebsspannung, Temperatur, Feuchtigkeit, Teilentladung und die mechanische Belastung einen signifikanten Einfluss auf die Lebensdauer der Hochspannungskabel und somit auch auf deren Performance.

Krebszellen schneller und genauer erkennen

Direkt während der Operation Tumorzellen schneller und genauer erkennen, dies ist das Ziel im EU-Forschungsprojekt CARMEN. Dafür wollen die Forschungsinstitute Laser Zentrum Hannover e.V. (LZH) aus Deutschland und Multitel asbl aus Belgien zusammen mit den Unternehmen aus beiden Ländern, JenLab GmbH, DELTATEC, und LaserSpec ein neuartiges, kompaktes und multimodales Bildgebungssystem entwickeln. Dieses könnte sogar die Untersuchung von Gewebeproben während der Operation ermöglichen.

SONOVEIN S: vielversprechende HIFU-Technologie

Seit 2019 bietet Theraclion mit SONOVEIN® Patienten die einzigartige Möglichkeit, Varizen nicht-invasiv behandeln zu lassen. Mit therapeutischem Ultraschall werden seitdem Varizen „von außen“ behandelt, d.h. ohne Einschnitt, Katheter oder Operationssaal. Mit der CE-Zertifizierung des neuen SONOVEIN S geht die erste nicht-invasive Behandlungsmethode für Varizen jetzt in die zweite Generation.

Industrielle KI-Applikationen mit Jetson-Engine

Die intelligente Steuerung und Überwachung von Prozessen, Maschinen und Anlagen setzt immer mehr auf große Datenmengen und komplexe Algorithmen. Deren Berechnung erfordert spezialisierte Hardware und eine hohe Bandbreite für die Datenkommunikation. Insbesondere die Bereitstellung und Verarbeitung von Bilddaten aus angeschlossenen Kameras stellt die im industriellen Umfeld eingesetzten Controller vor Herausforderungen.

„Die Maschine als Erweiterung des Körpers“

Die Verzahnung von Robotik mit den Neurowissenschaften hat bereits zu beeindruckenden Ergebnissen in der Behandlung von gelähmten Patientinnen und Patienten geführt. So konnte ein Forschungsteam rund um Prof. Gordon Cheng von der Technischen Universität München (TUM) zeigen, dass das Training mit Hilfe eines Exoskeletts, einer außen am Körper angebrachten und extern mit dem Gehirn verbundenen robotischen Stütze, den Heilungsprozess von Menschen mit Querschnittslähmung voranbringt. Nun sei die Zeit reif, den nächsten Schritt zu gehen, sagt Prof. Cheng im Interview.

Siemens Healthineers erhält CE-Zertifizierung und FDA-Zulassung für epoc NXS

Wie Siemens Healthineers heute bekannt gab, hat das Unternehmen für den epoc NXS Host Mobilcomputer sowohl die CE-Zertifizierung als auch die 510(k)-Zulassung der US-amerikanischen Zulassungsbehörde FDA erhalten. Das epoc Blutanalysesystem mit dem neuen epoc NXS Host ist ein anwenderfreundliches, handliches System mit einer intuitiven Softwareanwendung, das in der Point-of-Care-Analytik weitere Fortschritte ermöglicht. Durch den epoc NXS Host werden Testergebnisse an das Pflegepersonal ausgegeben, um die Leistung und den Workflow von Blutgasanalysen bei schwer kranken Patienten zu optimieren.

Kundenspezifische Gasregelung für Analysegeräte

In der instrumentellen Analytik z.B. bei Spektroskopie und Gaschromatografie ist eine präzise und reproduzierbare Regelung der eingesetzten Gase für die Qualität der Messung entscheidend. Der Trend bei Analysatoren geht dabei aufgrund kurzer Lebenszyklen zu applikationsspezifischen Geräten mit kompakten Komponenten. Die Spezialisten für Gasregelungssysteme bei Bürkert Fluid Control Systems (vgl. Firmenkasten) bieten dafür zwei Ansätze: eine vorkonfigurierte, modulare Gasregelung und eine kundenspezifisch aufgebaute, hochintegrierte Gasregelung.

ODU MEDI-SNAP® Neues Kabelteil in Größe 2

Das neue Kabelteil Größe 2 der ODU MEDI-SNAP® Produktlinie ist so konzipiert, dass die Verlagerung von Anschlussschnittstellen außerhalb von Geräten möglich ist. Damit ist auch eine sehr kompakte Bauweise der Geräte möglich. Die neue Bauform kann auch einfach als Verlängerungskabel eingesetzt werden, um weitere Strecken außerhalb der Geräte zu überwinden.

Beinprothese mit auswechselbaren Verschleißteilen

Im Jahr 2019 wurden weltweit mindestens 5554 Menschen Opfer einer Landmine, so steht es im aktuellen Bericht der «Internationalen Kampagne für das Verbot von Landminen». Die meisten sind Zivilisten in Kriegsgebieten und fast die Hälfte noch Kinder. Über 2000 Minenopfer starben, 3357 wurden schwer verletzt. Viele der Überlebenden verloren durch die Explosion ihre Beine – oder sie mussten diese aufgrund der Verletzungen amputieren lassen.

Schlaue Roboter dank ROS

Am 15. und 16. Dezember 2020 lädt das Fraunhofer IPA zum achten Mal zur ROS-Industrial Conference, die diesmal virtuell stattfindet. Sie bietet Aktuelles aus Wissenschaft und Industrie rund um das freie »Robot Operating System« (ROS). Die Konferenz ist zugleich die Abschlussveranstaltung für das EU-Projekt »ROSIN«, das nach über 70 Pilotprojekten endet.

Neuer mobiler C-Bogen Cios Flow

Anlässlich der diesjährigen Jahrestagung der Radiological Society of North America (RSNA 2020) stellt Siemens Healthineers Cios Flow1 vor. Der mobile C-Bogen wurde entwickelt, um speziell die alltäglichen Abläufe in der Bildgebung für chirurgische Eingriffe einfacher und effizienter zu gestalten. Cios Flow lässt sich im Operationssaal von einer Vielzahl medizinischer Disziplinen nutzen, wie Orthopädie, Unfallchirurgie, Wirbelsäulenchirurgie oder Gefäßchirurgie sowie Schmerztherapie. Diese vielfältigen Einsatzmöglichkeiten können für eine hohe Systemauslastung sorgen und so den wirtschaftlichen Nutzen des Gerätes erhöhen.

Ultrapolymers / RAVAGO Manufacturing: Medical Compounds nach DIN EN ISO 13485 zertifiziert

Augsburg, November 2020. Das Qualitätsmanagement der Produktionsstätte von RAVAGO Manufacturing in Steinfurt ist seit Juli dieses Jahres nach der für Medizinproduktehersteller geltenden internationalen Norm DIN EN ISO 13485 zertifiziert. Dort werden Compounds auf Basis amorpher und teilkristalliner Thermoplaste für Anwendungen in der Medizin- und Pharmatechnik sowie in der In-Vitro-Diagnostik hergestellt. Der Schwerpunkt dieser Norm liegt bei der Erfüllung der regulatorischen Vorgaben und der Sicherheit der Produkte unter Einbeziehung des Risikomanagements. Ihre Vorgaben können auf Hersteller der für Medizinprodukte eingesetzten Rohstoffe erweitert werden.

3D PluraView

Die passive Beamsplitter-Technologie des 3D PluraView ist im Gegensatz zu aktiven 3D-Monitoren völlig flimmerfrei und damit geeignet für den professionellen, augenschonenden Dauereinsatz über einen ganzen Arbeitstag hinweg. Die höchster Display-Helligkeit ermöglicht Arbeiten in Tageslicht-Umgebung, selbst bei unmittelbarer Sonneneinstrahlung – abgedunkelte Räume für 3D-Stereo Arbeiten gehören somit der Vergangenheit an!

Deutscher Zukunftspreis 2020: EUV-Lithographie

Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier gab heute in einer feierlichen Zeremonie in Berlin die Gewinner des Deutschen Zukunftspreis 2020 bekannt. Für ihr Projekt „EUV-Lithographie – Neues Licht für das digitale Zeitalter“ zeichnete der Bundespräsident das Experten-Team um Dr. Peter Kürz, ZEISS Sparte Semiconductor Manufacturing Technology (SMT), Dr. Michael Kösters, TRUMPF, und Dr. Sergiy Yulin, Fraunhofer-Institut für Angewandte Optik und Feinmechanik IOF in Jena, mit seinem Preis für Technik und Innovation aus.

Computertomograph Siemens healthineers

55.555ster Computertomograph von Siemens Healthineers

Innovation zahlt sich aus: Siemens Healthineers hat heute seinen weltweit 55.555sten Computertomographen (CT) ausgeliefert. Dieser wurde in Forchheim gefertigt und markiert den vorläufigen Höhepunkt einer Entwicklung, die dort im Jahr 1994 ihren Anfang nahm, als die größte CT-Fertigung der Welt ihren Betrieb aufgenommen hat. In den Jahren vorher, bereits seit 1974, waren die CTs in Erlangen gefertigt worden.

Hengstler fertigt Produkte nach Maß

Hengstler liefert nicht nur eine große Bandbreite an Zähl- und Steuerungs-komponenten, sondern passt diese auf Wunsch auch individuell an. Zu den umfangreichen Services zählen mechanische, elektrische und designtechnische Modifikationen. Das Ergebnis ist ein Produkt, das die Anforderungen des Kunden bestmöglich erfüllt.

Healthineers bietet high-end Röntgentechnologie myExam Companion an

Mit dem neuen deckengehängten Multix Impact C vervollständigt Siemens Healthineers zusammen mit dem etablierten bodenmontierten Multix Impact seine Multix-Impact-Plattform. Multix Impact C bringt einzigartige High-End-Features zu einem wirtschaftlichen Preis in die Multix Impact-Plattform. Durch ein hoch integriertes Zusammenspiel von Soft- und Hardware ist die Bedienung des Systems sehr einfach. Daten einer integrierten Kamera werden von der KI-basierten Software myExam Companion verarbeitet, um den Anwender optimal zu unterstützen.

Needle-Trap Nadelschutzsystem gewinnt in China

Für Needle-Trap von Schreiner MediPharm hat die Schreiner Group aus Oberschleißheim bereits zahlreiche nationale wie internationale Auszeichnungen erhalten. Jetzt wurde das innovative Nadelschutzsystem erstmals auch im Reich der Mitte ausgezeichnet: Beim Wettbewerb des chinesischen Verbands der Verpackungs- und Druckindustrie erhielt es einen Gold Award in der Kategorie „Etiketten“.

Sachsenkabel: Spezialfasern für Industrie & Medizin

Die LWL-Sachsenkabel GmbH baut ihre Tätigkeiten im Geschäftsfeld Spezialfasern mit faseroptischen Lösungen für Industrie, Medizin und naturwissenschaftliche Forschung aus. Die kundenindividuellen Spezialanfertigungen decken den wachsenden Faseroptikbedarf in Laser- und Labortechnik sowie Medizin, Spektroskopie und Sensorik ab und sind von der Klein- bis zur Großserie in variablen Stückzahlen verfügbar.

Die Infiniium EXR-Serie

Keysight Technologies stellt die neue Infiniium 8-Kanal-Oszilloskoptechnologie vor, die jetzt sowohl über Vertriebs- als auch über Direktkanäle erhältlich ist.

Leistungsstark, intuitiv zu bedienen und benutzerfreundlich – die neue Infiniium EXR-Serie erweitert die Leistungsfähigkeit der Infiniium MXR-Oszilloskop-Familie von Keysight für alle Kunden, die über das globale Vertriebsnetz des Unternehmens kaufen möchten.

TRUMPF und SICK entwickeln den erste industrielle Quantensensoren

Die einhundertprozentige TRUMPF Tochtergesellschaft Q.ANT und der Sensorik-Spezialist SICK arbeiten künftig gemeinsam an der Entwicklung quantenoptischer Sensoren. Vertreter der beiden Hochtechnologieunternehmen haben heute einen Kooperationsvertrag unterzeichnet, um Quantentechnologie für Sensoren im industriellen Einsatz nutzbar zu machen. Quantensensoren ermöglichen Messungen in einer Genauigkeit, die technisch bislang nicht möglich war.

KUKA auf der virtuellen MEDICA 2020

Dass Robotik in der Medizin und der Pflege Mitarbeiter entlasten, schützen und die Patientenversorgung verbessern kann, wurde durch den Ausbruch der Corona-Pandemie deutlicher als je zuvor. Die Nachfrage nach entsprechenden Applikationen wird weiterhin wachsen. Der Augsburger Robotik- und Automatisierungsspezialist KUKA will dabei eine treibende Kraft sein und seine führende Rolle als Technologielieferant für Kunden in der Medizintechnik ausbauen.

docq VIT

docq VIT – virtuelle Implantatprüfung mit Simulation

Durch das virtuelle Aufbringen physiologischer oder standardisierter Belastungen auf eine patientenindividuelle Situation, kann deren Leistungsfähigkeit und Sicherheit schnell und effizient anhand objektiver Kriterien geprüft werden. Zum Einsatz kommt dabei modernste Simulationstechnologie des Weltmarktführers ANSYS, mit der im Hintergrund die komplexe FE-Berechnung durchgeführt wird. docq VIT stellt dem Anwender dafür alle benötigten Werkzeuge in Form von vorgefertigten Workflows zur Verfügung und schlägt die Brücke von anspruchsvollen biomechanischen Berechnungsmethoden hin zu einfacher Anwendung, die auch ohne spezifische Ingenieurskenntnisse möglich ist.

OP-Leuchten mit antibakterieller Beschichtung

Insbesondere heutzutage spielt Hygiene eine größere Rolle als je zuvor. Um den höchsten hygienischen Anforderungen im Krankenhaus und im OP gerecht zu werden, ist jede Hilfe willkommen. SIMEON unterstützt Krankenhäuser weltweit mit einer innovativen antibakteriellen Beschichtung des Leuchtenkörpers, die Keime um 99,99 Prozent reduziert. Kombiniert mit ihrer hohen Lichtqualität und einem homogenen Leuchtfeld sind die HighLine Operationsleuchten eine einzigartige Lösung für den OP.

Affiniti CVx

Philips bringt Affiniti CVx auf den Markt

Royal Philips baut sein Angebot im Bereich der Echokardiographie aus. Das neue System Affiniti CVx unterstützt Kardiolog*innen bei sämtlichen Fragestellungen der Routinediagnostik. Gleichzeitig erfahren die Premiumlösungen EPIQ CVx und EPIQ CVxi eine Weiterentwicklung. Gemeinsam sind den Mitgliedern der CVx-Familie eine optimale Bildqualität, produktivitätssteigernde Quantifizierungstools und ein effizienter Workflow.

Lungenultraschall COVID-19

Intelligenter Lungenultraschall bei Covid-19

POCUS4Covid19 ist eine neuartige Software, die es Ärzten erleichtern soll, bei ihren Patienten den Verlauf einer Covid-19-Erkrankung zu überwachen. Dafür wertet die Software festgelegte Indikatoren auf Ultraschallbildern der Lunge maschinell aus und erlaubt so eine einfache Beurteilung. Ein Spezial-Modul verhindert, dass Dritte die dabei erhobenen Bilddaten anders als vereinbart nutzen. POCUS4Covid19 ist ein gemeinsames Projekt der Fraunhofer-Institute IGD und IOSB.

Bluetooth-Module

Das kleinste Bluetooth-Modul der Welt

Das südkoreanische Hightech-Unternehmen LG Innotek hat kürzlich die Entwicklung des weltweit kleinsten Bluetooth-Moduls für Kommunikations- und Internet-of-Things-Anwendungen angekündigt.

Das Herzstück dieses Moduls besteht aus einem hauchdünnen Leiterplatten-Substrat (250 µm), das vom österreichischen Marktführer für High-End-Verbindungslösungen AT&S an seinem Standort in Chongqing, China, entwickelt und hergestellt wird. Durch Anwendung der ausgeklügelten Anylayer-Technologie mit gestapelten Mikro-Vias (die Verbindungen zwischen den Schichten einer Leiterplatte bzw. eines Substrates) von oben nach unten konnten die LG-Anforderungen hinsichtlich der Packaging-Dichte für dieses Bluetooth-Modul erfüllt werden.

Temperaturkontrolle Medikamente

Temperaturkontrolle bei kühlpflichtigen Medikamenten

Die Temperatur von Impfstoffen darf enge Grenzen nicht über- oder unterschreiten, da sie sonst unwirksam werden können. Deshalb muss die Lagertemperatur kühlpflichtiger Arzneimittel überwacht und protokolliert werden. Manuelle Methoden sind dabei lückenhaft und fehleranfällig. Automatische WLAN-Datenlogger erledigen diese Aufgabe selbstständig und können rechtzeitig vor Abweichungen warnen.

dPro Antriebe Motor Control Platform

dPro Antriebe und Motor Control Platform

Ob kostenoptimierter CANopen-Antrieb, frei programmierbarer Motion Controller oder IIoT-fähiger Ethernet-Motor – da ist für jeden was dabei! Die innovative Smart Motor Control Platform von Dunkermotoren ist nun vollständig über alle Baureihen von 20 bis 4000 Watt Abgabeleistung verfügbar. Damit stärkt der Marktführer seine Position bei integrierten EC-Motoren und ermöglicht seinen Kunden effektive und zukunftsfähige Steuerungskonzepte.

Neue IDS-Objektive mit 5, 8 und 10 MP

IDS bietet ab sofort mehr als 20 neue C-Mount-Objektive an. Sie lassen sich dank Objektivauflösungen von 5, 8 und 10 MP sowie unterschiedlicher Brennweiten und optischer Klassen in zahlreichen Anwendungsszenarien einsetzen. Darüber hinaus zeichnen sie sich durch ein sehr gutes Preis-Leistungs-Verhältnis aus. Mit diesen Eigenschaften fügen sie sich nahtlos in die „It’s so easy!“ Produktphilosophie des Unternehmens ein.

Experimente KI

Axio Observer: Experimente schneller starten mit KI

ZEISS präsentiert den neuen AI Sample Finder, mit dem Experimente schneller gestartet werden können. Das offene und flexible inverse Mikroskopsystem ZEISS Axio Observer vereinfacht damit die Platzierung der Proben und verkürzt die Zeit bis zum Experimentstart deutlich. Für Forscher bietet sich eine völlig neue Art, das Mikroskop nutzerfreundlich zu bedienen und die Produktivität erheblich zu steigern. Die Bedienung ist zeitsparend und es sind weniger manuelle Schritte notwendig. Nutzer können intuitiver navigieren und mehr Proben auf einem Probenträger analysieren.

Nanotec Hybrid-Linearaktuatoren in Laborgeräten

Um in der molekularen Diagnostik und Forensik wiederholbare Ergebnisse zu erhalten, ersetzen medizinische Laborgeräte immer häufiger die manuellen Arbeitsschritte zur Analyse von Proteinen sowie DNA- und RNA-Proben. Ein Hauptarbeitsschritt ist die automatisierte Zuführung zahlreicher Proben. Für diese Pick-and-Place-Anwendung sind die Laborgeräte mit Roboterarmen und Greifern ausgestattet, die durch Hybrid-Linearaktuatoren angetrieben werden. Hierfür bietet die Firma Nanotec drei Typen an: non-captive, captive und externe Linearaktuatoren.

ForgTin lindert Beschwerden von Tinnitus-Patienten

Die Pansatori GmbH, ein Start-up aus Braunau am Inn in Österreich, gibt die Markteinführung des innovativen Medizinprodukts ForgTin bekannt. ForgTin ist ein Bügel aus Edelstahl und Soft-Touch-Silikon und wird tagsüber dauerhaft am Ohr getragen. Durch Druckverteilung auf drei wesentliche Punkte hilft ForgTin bei der Behandlung von Tinnitus und ermöglicht Patienten mehr Ruhe und Entspannung.

Messe SENSOR+TEST 2021

Nachdem die SENSOR+TEST im Jahr 2020 nicht stattfinden durfte, haben bereits die Planungen für die kommende Veranstaltung begonnen. Vom 4. bis 6. Mai 2021 treffen sich wieder Experten zum intensiven Austausch auf der weltweit wichtigsten Industriemesse für Sensorik und Messtechnik.

LDE-Differenzdrucksensoren von First Sensor kommen in neuem mobilem Spirometer von Geratherm zum Einsatz

Die First Sensor AG, Entwickler und Hersteller von Standardprodukten und kundenspezifischen Sensorlösungen im Wachstumsmarkt Sensorik, sorgt für eine neue Qualität bei mobilen Spirometern der Bad Kissinger Geratherm Respiratory GmbH. Die Geräte der im August 2020 vorgestellten „Spirostik Blue“-Modellreihe von Geratherm – ultramobil dank Bluetooth – sind Messinstrumente für das ein- und ausgeatmete Luftvolumen (Atemvolumen) sowie des Luftvolumenstroms und dessen zeitlicher Veränderlichkeit

Ultrakurzpulslaser für Großbauteile

Paradigmenwechsel in der Fertigung: Bei der Laserstrukturierung von Oberflächen setzt ein Forscherteam unter Beteiligung des Fraunhofer-Instituts für Lasertechnik ILT aus Aachen erstmals eine Vielzahl von Laserstrahlen als Werkzeuge gleichzeitig ein. Das beschleunigt den Prozess – und schafft neue Einsatzmöglichkeiten. Für diese Entwicklung erhalten die Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler den Wissenschaftspreis des Stifterverbandes »Forschung im Verbund«.

Beatmungsgeräte zum Selber Bauen

In der Zeit des Lockdowns wollte Prof. Dr.-Ing. Oliver Maier vom Fachbereich Angewandte Ingenieurwissenschaften der Hochschule Kaiserslautern ein aktuelles Entwicklungsprojekt aufsetzen. Da in den Nachrichten immer wieder zu hören war, dass Intensivbetten mit der Möglichkeit zur künstlichen Beatmung nicht nur in Deutschland, sondern weltweit knapp werden können, beschloss er, mit möglichst einfachen Mitteln ein Beatmungsgerät zu entwickeln, mit dem man bei Engpässen einen gewissen Zeitraum überbrücken kann, bis ein vollwertiger Beatmungsplatz wieder zur Verfügung steht.

Neues Fluoroskopiesystem von Siemens Healthineers

Auf dem jährlich stattfindenden Röntgenkongress in Paris stellt Siemens Healthineers das neue Fluoroskopiesystem Luminos Lotus Max vor. Das System bietet branchenweit führende Radiographie- und Fluoroskopietechnologie. “Die Kombination dieser hochmodernen Technologien stellte uns vor die große Herausforderung, gleichzeitig effiziente Workflows in den unterschiedlichen klinischen Anwendungsgebieten und eine hohe Systemauslastung sicherzustellen.

Plattierter medizinischer Draht

Ein anwendungsspezifisch verbundplattierter medizintechnischer Draht, der bis zu drei verschiedene Werkstoffe kombinieren und für CRM-, Neurostimulations-, Gefäßchirurgie- und zugehörige Vorrichtungen verwendet werden kann, ist von Anomet Products mit Sitz in Shrewsbury, Massachusetts, USA erhältlich.

Schleudertrauma: Neue Diagnosemöglichkeiten für HWS-Patienten

Die Diagnose, der durch ein Schleudertrauma entstandenen Verletzungen, gestaltet sich in der Regel schwierig. Der Grund: Verletzungen wie Steifheit im Nacken, erschwertes Kopfdrehen, migräneartige Kopfschmerzen, Konzentrationsstörungen oder auch Schwindelanfälle lassen sich klinisch oft nicht eindeutig nachweisen. In vielen Fällen bessern sich die Beschwerden nicht von alleine, halten an und sind aufgrund der ungenauen Diagnose nur schwer therapierbar. Abhilfe schafft jetzt ein innovatives Magnetresonanztomographie-Verfahren

Kooperation von KIPP und Freudenberg Sealing Technologies

Das neuartige Schraub- und Dichtsystem Hygienic USIT® wurde speziell für den Einsatz in hygienesensiblen Bereichen entwickelt. Im Zuge der Neuzertifizierung durch die EHEDG (European Hygienic Engineering and Design Group) haben die Kooperationspartner KIPP und Freudenberg Sealing Technologies Optimierungen vorgenommen. Die überarbeiteten Edelstahl-Bauteile sind nach EL Class I AUX zertifiziert.

Desinfektionsroboter »DeKonBot«

Um die Ausbreitung des Corona-Virus einzudämmen, hat das Stuttgarter Forschungsinstitut in kurzer Zeit den Prototyp eines mobilen Reinigungs- und Desinfektionsroboters entwickelt. Er fährt selbstständig zu potenziell kontaminierten Objekten wie Türgriffen, desinfiziert sie gründlich und ist dabei ressourcenschonend sowie zeiteffizient.

ZEISS entwickelt Workflows in der Optik weiter

ZEISS zeigt neue Möglichkeiten bestehende Behandlungsverfahren mit optischen und digitalen Techniken effizienter durchzuführen und unterstützt damit Ärzte bei der Maximierung der klinischen Effizienz und Verbesserung der Patientenversorgung – von der Erstbewertung über die Diagnose bis hin zur Behandlung. Die neuesten Lösungen von ZEISS sind einfach einzurichten und zu bedienen und bieten über das gesamte Spektrum der Behandlung beeindruckende Einblicke.

Beatmung auf Intensivstation um 35 % verkürzt

Die klinische Wirksamkeit der patentierten neural regulierten Beatmungsunterstützung (NAVA) von Getinge, die den eigenen Atemantrieb des Patienten zur Regulierung der Unterstützung durch das Beatmungsgerät nutzt, wird in der NAVIATOR-Studie belegt. Der NAVIATOR-Studie zufolge erhöhte sich durch NAVA bei erwachsenen Patienten mit akutem Atemversagen (ARF) signifikant die Anzahl der beatmungsfreien Tage und die Dauer der mechanischen Beatmung (mechanical ventilation, MV) verkürzte sich.

Bioprinting und Zellvereinzelung mit höchster Präzision

Bei dem Hochleistungspositioniersystem handelt es sich um eine XYZ-Kombination basierend auf sehr robusten und hochgenauen Industrieachsen der PLT-Familie, die auch im Dauerbetrieb absolut zuverlässig arbeiten. Die Konstruktion ermöglicht eine Positionierung in Stellschritten von weniger als 1 µm und garantiert die exakte Verarbeitung selbst komplexer Proben. Dank der geschlossenen Bauweise sowie der für den Hygienebereich verwendeten Beschichtung ist eine reinraumkompatible 24/7-Produktion bis ISO Klasse 6 gewährleistet. Damit ist die neue Positioniereinheit von Steinmeyer Mechatronik wie geschaffen für das Sortieren von Zellen im Submikrometerbereich oder die vollautomatisierte Produktion von Biochips und Organ-on-Chip-Systemen.

Chip zur Erfassung von Nervenzellenimpulsen

Seit mehr als fünfzehn Jahren entwickelt die Gruppe von ETH-​Professor Andreas Hierlemann Mikroelektrodenchips, mit denen man Nervenzellen in Zellkultur präzise elektrisch anregen sowie die Aktivität der Zellen messen kann. Die Entwicklungen ermöglichen es, Nervenzellen in Zellkulturschalen wachsen zu lassen und mit dem am Kulturschalenboden liegenden Chip jede einzelne Zelle eines zusammenhängenden Neuronengewebes genau zu untersuchen. Alternative Messmethoden haben demgegenüber deutliche Einschränkungen: Sie sind entweder sehr aufwendig, weil zu jeder Zelle einzeln ein Kontakt hergestellt werden muss, oder man muss dazu Fluoreszenzfarbstoffe verwenden, welche das Verhalten der Zellen und somit die Experimente beeinflussen.

Funktionelle Sicherheit auf kleinem Raum

Traditionell hoch sind die Anforderungen an die Produktqualität in Medizin- und Dentaltechnik. Derzeit sind es vorrangig die DIN EN ISO 13485:2016 und die Medizinprodukte-Verordnung der EU, die hier das Geschehen bestimmen. Erfahrene C-Teile-Zulieferer wie TFC wissen um deren Bedeutung und erweisen sich als verlässliche Partner für die Geräte- und Systemhersteller der Branche. Die Sicherungsringe und Wellenfedern des Unternehmens finden sich nicht nur in zahlreichen chirurgischen Instrumenten, bildgebenden Apparaten und zahnärztlichen Werkzeugen, sondern auch in vielen Implantaten und Prothesen.

Satte 50 % mehr Edge-Computing-Power

congatec – ein führender Anbieter von Embedded Computer Technologie – begrüßt den Launch von Intels neuer Low-Power Prozessor Generation auf fünf Embedded-Formfaktoren. Die auf SMARC-, Qseven-, COM Express Compact- und Mini Computer-on-Modules sowie Pico-ITX Single Board Computern (SBCs) verfügbar werdenden unterschiedlichen Intel Atom x6000 E Series Prozessoren sowie Intel Celeron und Pentium N & J Prozessoren (Codename „Elkhart Lake”) in stromsparender 10 nm-Technologie werden den Weg hin zu einer ganz neuen Generation von Edge-angebundener Embedded Systeme ebnen.

„Liebling, ich habe den Detektor geschrumpft“

Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler des Helmholtz Zentrum München und der Technischen Universität München (TUM) haben den weltweit kleinsten Ultraschalldetektor entwickelt. Er basiert auf miniaturisierten optischen Schaltkreisen, die auf der Oberfläche eines Siliziumchips angebracht sind. Er ist 100 Mal kleiner als ein durchschnittliches menschliches Haar und visualisiert deutlich kleinere Details, als dies zuvor möglich war. Damit ist eine so genannte ultrahochauflösende Bildgebung möglich.

RFID Technik im Health Care Bereich

Die anhaltende COVID-19 Pandemie stellt die Gesundheitsbranche vor immer größere Herausforderungen. Bestenfalls müssen COVID-19 Erkrankungen sofort erkannt werden, um eine Verbreitung durch das Virus zu stoppen. Daher ist die schnelle Diagnose von Bluttests direkt bei Entnahme einer Blutprobe wichtig. Der Einsatz von mobilen und stationären Diagnosesystemen am Point-of-Care, stellt eine innovative Lösung zur sofortigen Diagnostik von Krankheiten dar.

Medizinischer Panel PC mit Hot-Swap-Akku

Der HID-2334 ist ein medizinischer Touchscreen Panel PC mit Intel Core Kaby Lake Prozessor der 7. Gen. Durch den Einsatz des Intel Kaby Lake i5-Prozessors, der für Komfort und hohe Leistung sorgt, ist der gesamte Medical Panel PC leicht und dünn, wodurch das Gewicht eines herkömmlichen Pflegewagens effektiv reduziert wird. Zwei SODIMM unterstützen bis zu 32 GB Arbeitsspeicher.

Flexible Schutzhülle aus THERMOLAST® für USB-Buchse von Beatmungsgeräten

In enger Zusammenarbeit mit KRAIBURG TPE hat das auf medizinische Komponenten spezialisierte französische Unternehmen NEXTIS eine frei bewegliche Hülle zum Schutz des USB-Anschlusses von Beatmungsgeräten gegen Staub und Spritzwasser entwickelt. Die Hülle wird aus einem bewährten THERMOLAST®-Compound gegossen. Es kombiniert mechanische Eigenschaften perfekt mit Ästhetik, leichter Verarbeitbarkeit im Spritzgießverfahren und zuverlässiger Beständigkeit gegen professionelle Reinigungsmittel.

MedUni Wien und Ottobock erhalten CDG-Preis für Forschung und Innovation

Anlässlich des 25-jährigen Jubiläums der österreichischen Christian Doppler Forschungsgesellschaft (CDG) wurde erstmals der CDG-Preis für Forschung und Innovation verliehen. Bei einer Pressekonferenz verkündete die österreichische Bundesministerin für Digitalisierung und Wirtschaftsstandort, Dr. Margarete Schramböck, die Preisträger Prof. Dr. Oskar Aszmann von der Medizinischen Universität Wien gemeinsam mit Ottobock CTO Dr. Andreas Goppelt. Von 2012 bis 2019 erforschten die Preisträger im dazugehörigen CD-Labor die Lage und Arbeitsweise von Nerven und Muskeln, um Armbewegungen intuitiv zu steuern.

Was erwarten Physiotherapeuten von Sicherheitsvorrichtungen bei elektrischen Behandlungsliegen wirklich

Die Sicherheit bei elektrischen Behandlungsliegen stand schon oft zur Diskussion. Aktuell arbeitet ein Expertengremium an einer neuen Norm für Liegen. Diese soll dazu beitragen , dass in Zukunft Produkte ein Höchstmaß an Sicherheit bieten. Im Auftrag der Firma LINAK hat die Technische Universität Darmstadt eine Studie durchgeführt. Das Team des Instituts für Arbeitswissenschaft (IAD; arbeitswissenschaft.de) befragte Physiotherapeuten zu den Themen des wahrgenommenen Sicherheitsrisikos, der Nutzung von Sicherheitstechnik sowie der ergonomischen Gestaltung von Liegen. LINAK ist Hersteller von elektrischen Verstellsystemen, die u.a. in Therapieliegen eingesetzt werden und schon heute verschiedene Sicherheitsfunktionen beinhalten.

Mini-Box-PC mit ARM-Cortex-A53-CPU

Die lüfterlose Mini-Box-PC-Serie EB-8MM wurde für Anwendungen entwickelt bei denen Platzbedarf, Energieverbrauch und/oder Betriebssystem-Unterstützung mit Android, Yocto oder Linux eine Rolle spielen. Die Einsatzbereiche erstrecken sich auf kleinere Anwendungen in den Bereichen Digital-Signage, Surveillance, Visual Inspection bis hin zu Messwerterfassung und Maschinensteuerung.

Temperaturverteilung in der Düse exakter führen

BlueFlow® Düsenserie mit größerem Schmelzekanal-Durchmesser Zehn Jahre nach der Erstpräsentation der „Blauen Düse“ wird einmal mehr belegt, wie energie­effizient die BlueFlow® Produktreihe von Günther Heisskanaltechnik ist. Wenn es um Energieeffizienz geht, sollten Kunststoffverarbeiter alle Prozesse im Blick haben. Natürlich eröffnen Spritzgießmaschinen mit elektrischen Direktantrieben schon einige Einspar­möglichkeiten, aber auch im Werkzeug steckt ein Potenzial, das…

Erstmals COM-HPC und COM Express der nächsten Generation

Parallel zur Markteinführung der 11. Generation der Intel Core Prozessoren (früherer Codename „Tiger Lake“), kündigt congatec – ein führender Anbieter von Embedded Computer Technologie – die Verfügbarkeit seiner ersten COM-HPC Client Size A Module und COM Express Compact Computer-on-Module der nächsten Generation an. Das eröffnet Entwicklern die Wahl, die Performance ihrer bestehenden Systeme weiter zu skalieren oder eine neue Produktgeneration auf Basis des umfangreicheren Schnittstellenangebots von COM-HPC zu entwickeln. OEMs profitieren von erheblichen Performancesteigerungen sowie von zahlreichen Verbesserungen bei der Kommunikation, die die neuen Module auf Basis der 11. Generation der Intel Core Prozessoren für den High-End-Computing-Sektor bieten.

MICS-Module von Murata

Murata gibt die Verfügbarkeit eines Neuzugangs zu seiner Type-1RM-Familie bekannt, die aus äußerst kompakten MICS-Funkmodulen (Medical Implant Communication System) besteht. Das Modul des Typs LBAA0PC1RMH298 nutzt das Frequenzband von 402 bis 405 MHz, unterstützt eine Datenrate von 128 kBit/s und ermöglicht Übertragungsstrecken bis zu 2 m.

Neue Hörgeräte-Kategorie ReSound ONE

Sicherlich, die IFA Special Edition 2020 ist keine normale IFA. Dennoch zeigt die weltgrößte Show für Consumer Electronics auch in diesem Jahr neueste und richtungsweisende Techniktrends, die unser Leben kommunikativer, komfortabler und smarter machen. So wie das smarte Hörgerät ReSound ONE, das Hörgeräte-Hersteller GN Hearing auf der IFA Global Press Conference (3. bis 5. September) vorstellt.

Viel Leistung auf kleinstem Raum

Die meisten Anwender brauchen keine einzelnen Motoren, um ihre Antriebslösungen zu realisieren. Besser beraten sind sie mit kompletten Antriebssystemen, deren einzelne Komponenten perfekt aufeinander abgestimmt sind. Auch wenn der Einbauplatz knapp bemessen ist und drehmomentstarke Antriebe gefordert sind, die aufgrund der Einbausituation in axialer Richtung möglichst kurz bauen, gibt es jetzt eine solche Lösung.

Selbstansaugende Dosierpumpe LSP

Im Bereich Life Science entwickelt sich kaum ein Industriezweig so rasant weiter wie die Medizintechnik. Technische Komponenten müssen auf immer weniger Raum immer mehr Leistung erbringen – und das präzise und zuverlässig. Mit der Dosierpumpe der Serie LSP hat SMC eine besonders kleine Lösung im Portfolio, die über die gesamte Lebensdauer für stabile Dosiermengen bei klinisch-chemischen oder biotechnologischen Anwendungen sorgt. So empfiehlt sie sich unter anderem ideal für Analyse- und Diagnostiksysteme – und ist jetzt in neuen Varianten bei den Materialien und Anschlüssen erhältlich.

Induktive Messgeräte von AMO

Ob in Druckmaschinen, Werkzeugmaschinen oder Anlagen für die Metallbearbeitung: In vielen industriellen Anwendungen sind präzise Messgeräte unverzichtbar. Häufig müssen sie aber nicht nur hochgenaue Messwerte liefern, sondern auch extrem robust sein. Die Messgeräte der AMO GmbH sind die einzigen am Markt, die beide Anforderungen gleichermaßen erfüllen. Sie werden deshalb von zahlreichen Maschinenherstellern verbaut.

COSEL bringt DC/DC-Wandler für medizinische Anwendungen auf den Markt

OSEL Co, Ltd gab heute die Einführung einer neuen Serie von DC/DC-Wandlern mit 3 W Leistung und hohem Isolationswiderstand für medizinische und industrielle Anwendungen bekannt. Untergebracht in einem Single-In-Line-Gehäuse (SIP) Typ 8, bietet die neue Serie COSEL MH3 eine verstärkte Isolation von 3.000 VAC und 4.200 VDC. Die Geräte entsprechen dem medizinischen Isolationsstandard (2 MOOP (250 VAC)) und sind dank ihrer robusten Ausführung auch für industrielle Anwendungen geeignet, die eine differentielle In/Out-Spannung erfordern

Stäubli Original MC4- und MC4-Evo 2-Portfolio als weltweit erste mit neuer IEC-Zertifizierung

Die internationale Produktsicherheitsnorm IEC 62852 für PV-DC-Steckverbinder wurde 2014 veröffentlicht. Neben der UL 6703 war sie der Maßstab für die weltweite Zertifizierung von PV-DC-Steckverbindern und ist die Referenz für die gesamte PV-Industrie. Im Mai 2020 hat die Internationale Elektrotechnische Kommission (IEC) einen neuen Zusatz veröffentlicht: IEC 62852:2014/Amd1:2020.

ZEISS IOLMaster 700 Software Update 1.90 mit Central Topography

ZEISS stellt eine neue Software für den IOLMaster® 700 mit erweiterten Funktionen und erweiterter Konnektivität vor. Diese soll die Workflow-Effizienz für Kataraktchirurgen und die Operationsergebnisse sowohl für Chirurgen als auch für die Patienten verbessern. Dieses neueste Software-Update liefert über die Funktion Central Topography erweiterte Informationen zur Form der zentralen Hornhaut, ermöglicht Ärzten den Zugriff auf Operationsplanungsdaten über ihr Mobilgerät mit Hilfe von EQ Mobile® von ZEISS und beinhaltet die Barrett True K Formel mit Total Keratometry (TK®) für Patienten mit vorheriger refraktiver Hornhautchirurgie.

KARL STORZ rüstet Operationssäle mit der neuesten OR1™ Technologie aus

Eine der modernsten Privatkliniken Schwedens wurde im Medicon Village, einem Life Science Forschungspark in Lund neu errichtet. Mit einer Größe von 80.000 m² ist der Forschungspark Treffpunkt für Forscher, Innovatoren und Unternehmer. Die Perituskliniken werden im September 2020 eröffnet, mit einer Sterilisations- und Röntgenabteilung, neun Betten, mehreren Untersuchungs- und Aufwachräumen und vier Operationssälen, die mit der aktuellsten OR1™ Technologie ausgestattet sind.

Intelligentes Pflaster für schonendere Atemunterstützung von Frühgeborenen

Bei frühgeborenen Kindern, deren Lungen sich noch in der Entwicklung befinden, ist die lebensnotwendige Atemunterstützung eine besondere Herausforderung. Studien haben gezeigt, dass eine Atemunterstützung, die sich an die Eigenatmung der Frühgeborenen anpasst, zu besseren Langzeitergebnissen führt. Das Verbundprojekt smartNIV (d.h. schonende Nicht-Invasive Beatmung) hat daher zum Ziel, ein neuartiges Sensorsystem zu entwickeln.

uEye SE Kameras mit Sony Pregius Sensor der vierten Generation

IDS integriert den hochperformanten, extrem hochauflösenden Sensor IMX541 aus der Pregius S-Serie in die variantenreiche uEye SE Kamerafamilie. Dank praktischem 1.1“ Format ermöglicht der 20,35 MP CMOS Sensor die Verwendung von C-Mount Objektiven. Die Industriekameras verfügen über eine praktische USB3 Vision-Schnittstelle, liefern 20 fps und sind ab September wahlweise als Boardlevel-Modelle oder mit robustem Metallgehäuse erhältlich.