EUROIMMUN bringt zwei neue Tests zur Quantifizierung von SARS-CoV-2-Antikörpern auf den Markt

EUROIMMUN, ein Unternehmen von PerkinElmer, Inc., gab heute die Markteinführung von zwei CE-gekennzeichneten Tests bekannt – dem Anti-SARS-CoV-2-RBD-ChLIA (IgG) und dem Anti-SARS-CoV-2-Omikron-ELISA (IgG). Beide Testsysteme ermöglichen den Nachweis von IgG-Antikörpern, die gegen SARS-CoV-2 gebildet werden, und sind zunächst für Labore in Ländern erhältlich, die die CE-Kennzeichnung anerkennen.

Textil-Ersatz für Trommelfell und Hüftgelenk

Textilforscher der TU Dresden haben ein neuartiges Trommelfellimplantat aus Fasern entwickelt. In Tests schnitt die bioinspirierte Innovation deutlich besser ab als herkömmliche Implantate. Die medizin-textile Neuheit hat ihre Messe-Premiere auf der Techtextil (21.–24. Juni in Frankfurt/Main). Neben weiteren Highlights aus der Textilforschung werden zu der Fachmesse zahlreiche Aussteller mit neuen Produkten, Materialen und Technologien für die Bereiche Medizin, Gesundheit und Hygiene erwartet.

UN Nachhaltigkeit

Nachhaltigkeit bei Kühlschmierstoffen

Uetersen. Wer denkt beim Thema Kühlschmierstoff (KSS) schon an Nachhaltigkeit. Wenn überhaupt, kommen einem da andere Parameter in den Sinn. Dennoch hat sich ein KSS-Entwickler und -Hersteller des Themas angenommen. Was zunächst mit einem Gedanken beginnt, wird schnell zu einem strukturierten Herzensprojekt, das die Verantwortlichen mit großer Akribie und Sorgfalt verfolgen. So sind nicht nur die Ziele ambitioniert, sondern auch die Ergebnisse des Nachhal­tigkeitsprojekts schlüssig. Unternehmen aus anspruchsvollen und maßgebenden Branchen begrüßen den Weg zur Nachhaltigkeit.

Sensorik in Implantaten: Zwei Studien geben Hilfestellung auf dem Weg zur Marktreife

Großes Potenzial für Patient*innen, Ärzte und Hersteller bieten Sensoren in Implantaten oder Applikationssystemen. In den letzten Jahren sind erhebliche technische Fortschritte auf diesem Gebiet erzielt worden, dennoch stehen Hersteller vor einer Reihe von technischen und nicht-technischen Herausforderungen bis zur Marktreife.

ROHM und Delta Electronics schließen strategische Partnerschaft für die Entwicklung von Bauelementen für Stromversorgungssysteme

Der weltweit tätige Halbleiterhersteller ROHM und Delta Electronics, ein weltweit führender Hersteller von Stromversorgungen, sind eine strategische Partnerschaft eingegangen, um GaN- (Galliumnitrid) Bauelemente der nächsten Generation zu entwickeln und in Serie zu produzieren.

Feinstreinigungsmodule –  flexibel und leistungsstark

Mit den Digital Modular Series bringt KLN Ultraschall AG die vielleicht weltweit innovativste  Ultraschall-Reinigungsanlagen auf den europäischen Markt. Die DMS-Baureihe ist ideal für die Reinigung medizinischer, medizintechnischer oder pharmazeutischer Produkte. Das Innovative: Diese Anlage lässt sich geänderten Produktionsbedingungen durch Ergänzung oder Tausch von Modulen schnell und einfach anpassen.

Mit beschichtetem Ballonkatheter gegen Herzinfarkt

In Deutschland leiden rund sechs Millionen Menschen an der koronaren Herzerkrankung. Sie entsteht durch Kalkablagerungen, die die Herzkranzgefäße verengen. Meist weiten Ärzte die verengte Stelle mit einem Stent. Doch oftmals verengt sich das Blutgefäß wieder, was weitere Eingriffe erfordert. In der minimalinvasiven Herzchirurgie löst daher ein medikamentenbeschichteter Ballonkatheter immer häufiger die risikobehaftete Stent-Behandlung ab. Derzeit werden die Ballons häufig manuell beschichtet. Ein neues Gerät soll diesen zeitaufwendigen Vorgang automatisieren. Gemeinsam mit Partnerunternehmen entwickelt ein Team des Fraunhofer-Instituts für Produktionsanlagen und Konstruktionstechnik IPK den Prototyp des Beschichtungsautomaten.

Materialprüfungen im Dekra k-labor

Die Expertenorganisation DEKRA übernimmt die k-labor GmbH in Bretten bei Karlsruhe. DEKRA stärkt damit seinen Laborverbund für chemische Analytik und Material-/Werkstoffprüfung um Kompetenzen für die Prüfung von Kunststoffen und um die Erweiterung der Möglichkeiten für Umweltsimulations-Prüfungen. DEKRA komplettiert damit das Testangebot besonders für Hersteller von Fahrzeugteilen und Medizintechnik.

Evonik übernimmt JeNaCell & erweitert Portfolio an Biomaterialien für Medizintechnik

Evonik übernimmt das deutsche Biotech-Unternehmen JeNaCell komplett und erweitert damit das eigene Portfolio an Biomaterialien um biotechnologisch gewonnene Cellulose. Das von JeNaCell entwickelte naturidentische Material wird in der Medizintechnik und Dermatologie zur Versorgung von Wunden und Verbrennungen sowie zur Hautberuhigung eingesetzt. Die Mitarbeiter von JeNaCell werden weiter am Entwicklungs- und Produktionsstandort in Jena beschäftigt sein.

MDR-konforme Reinigungslösungen für die Medizintechnik

Die seit 26. Mai 2021 gültige Medical Device Regulation (MDR) erhöht die Anforderungen für Hersteller medizintechnischer Produkte deutlich. Dies betrifft unter anderem die Reinigung und Identifizierung von Bauteilen und Komponenten sowie die Qualifizierung, Dokumentation und Rückverfolgbarkeit der Prozesse. Die SBS Ecoclean Group unterstützt Unternehmen mit weltweit verfügbaren Turnkey-Lösungen für die Reinigung und Verpackung sowie lokalem Service dabei, diese Anforderungen zu erfüllen.