WIBU bietet Codemoving für die Cloud an

Wibu-Systems, führender Hersteller von Softwareschutz- und Lizenzierungslösungen, bietet ab sofort den Softwareherstellern die Möglichkeit, sensiblen Programmcode in der Cloud auszuführen. Dies erfolgt in einem geschützten Bereich in der Cloud und nicht auf dem Computer des Anwenders, der sich systembedingt unter der Kontrolle des Anwenders befindet.

S!MPATI: Mehr Sicherheit mit Cloudcomputing

Weiss Technik erhöht mit der Steuerungssoftware S!MPATI online die Datensicherheit. Alle Prüfanlagendaten werden automatisch in die Cloud übertragen. Weiterer Vorteil: Der User hat standortunabhängigen Zugriff. So sind zum Beispiel automatisierte Prüfberichte oder laufzeitunabhängige Auswertungen schnell und einfach von überall erstellt.

Cloudflight übernimmt Cognostics

Cloudflight, eines der führenden Software-Entwicklungs- und IT-Beratungsunternehmen und Cognostics, ein Spezialist für KI-getriebene Softwareentwicklung, gehen künftig gemeinsame Wege. Das Team von Cognostics besteht aus mehr als 50 leitenden Ingenieuren, erfahrenen KI-Forschern und Doktoranden. Cognostics entwickelt Produkte und Technologien, die es Kunden ermöglichen, komplexe Probleme zu verstehen, zu analysieren und darauf basierend datengestützte Entscheidungen zu treffen.…

Schweizer Startup SNAQ expandiert in die USA

Die App vereinfacht das Diabetesmanagement rund um Mahlzeiten. Die Software hilft beim Schätzen der Kohlenhydrate sowie des Eiweiß- und Fettgehalts von Mahlzeiten mittels Bildanalyse und umfassender Nährwertdatenbank. Die App lässt sich in den USA mit gängigen Blutzucker-Sensoren und Diabetes-Apps von Dexcom, Abbott, Medtronic, mySugr, Sugarmate, Tidepool und anderen Herstellern verbinden

SkinScreener App erhält „Start-Up des Jahres“ Award

Im Rahmen der spektakulären Gala zur Verleihung der futurezone Awards im Wiener Erste Campus wurden die innovativsten heimischen Hightech-Ideen und -Projekte von einer renommierten Fachjury prämiert. Mit „SkinScreener“ konnte sich das steirische Unternehmen medaia über den Gewinn des Awards in der Kategorie „Start-Up des Jahres“ als auch des Publikumspreises freuen.

10 Kriterien zur Auswahl eines Code-Coverage-Tools

Um sichere und zuverlässige Software zu entwickeln, ist das Testen ein unverzichtbarer Bestandteil der Qualitätssicherung. Denn ohne ausreichende und dokumentierte Tests kann nicht festgestellt werden, ob eine Software sicher und funktional korrekt ist. Einen besonderen Stellenwert hat dabei die Messung der Code Coverage (Testabdeckung).

KI prognostiziert Leistungsverlust im Alter

Wie stark fällt der Leistungsabfall von Sportlern aus, wenn sie älter werden? Nicht nur für Sportler, die bis ins Seniorenalter aktiv bleiben wollen, ist diese Frage von Bedeutung. Bergita Ganse, Stiftungsprofessorin für innovative Implantatentwicklung (Frakturheilung) an der Saar-Uni, hat mit Kolleginnen und Kollegen der TU Darmstadt und der RWTH Aachen ein Berechnungsmodell entwickelt, das genauer ist als bisherige Modelle. Die Studie haben sie im Fachjournal „GeroScience“ veröffentlicht.

Neuronale Netze und Rechenpower gegen Malaria

KI kann bei der Auswertung medizinischer Bilder eine wertvolle Hilfe sein, doch das Training der Algorithmen braucht wegen der großen Datenmengen und zahlreichen Parameter viel Rechenleistung. An der Universität Hamburg kommt daher eine leistungsstarke mobile Workstation-Lösung von Dell Technologies zum Einsatz, die eine Weiterentwicklung der Lernmodelle während der Pandemie auch aus dem Homeoffice erlaubt.

Remote-Scanning-Service WeScan für Bildgebung

Siemens Healthineers bietet seinen Kunden seit kurzem WeScan* an. WeScan ist ein neuer Service, der die Remote-Connectivity-Technologie von TeamViewer integriert und Gesundheitsversorger in die Lage versetzt, auch bei Mangel an medizinisch-technischem Personal weiterhin Untersuchungen mittels Magnetresonanztomographie (MRT) durchführen zu können.

Forschungskompatible ePA: Ungenutzte Potenziale

Die geplante Forschungskompatibilität der elektronischen Patientenakte (ePA) ist in Gefahr. Die Verbände BDI, BIO Deutschland, bitkom, bvitg, BVMed, SVDGV, SPECTARIS, VDGH, vfa und ZVEI kritisieren, dass die ePA zum vorgesehenen Termin am 1. Januar 2023 nicht in der Lage sein wird, Vorhaben der medizinischen Forschung effektiv zu unterstützen.

Antriebstechnik-Konfigurator hilft bei Linearmodul-Wahl

Die Suche nach dem passenden Linearmodul ist zeitaufwändig. Genau dafür hat igus jetzt den kostenlosen Antriebstechnik-Konfigurator entwickelt. Der schlaue Produktfinder zeigt dem Kunden – nach Eingabe der Parameter zur Anwendung – alle passenden Antriebstechniklösungen inklusive Lebensdauer an. Je nach Filtereinstellung kann der Nutzer sich für das für ihn optimale Linearmodulsystem entscheiden und es mit kompatiblem Zubehör wie Motor und Steuerung weiter konfigurieren und bestellen.