Verpackungen & Reinigung nach MDR und FDA

Mit der seit 26. Mai 2021 gültigen, neuen MDR haben sich sowohl bei der Reinigung und Identifizierung Bauteilen für die Medizintechnik als auch der Qualifizierung, Dokumentation und Rückverfolgbarkeit der Prozesse die Anforderungen erhöht. Auf der Swiss Medtech Expo in Luzern informiert die SBS Ecoclean Group über verfügbare Turnkey-Lösungen für die Reinigung und Verpackung medizintechnischer Produkte, mit denen sich die Vorgaben der MDR und FDA prozesssicher und effizient erfüllen lassen.

Klares Bekenntnis zum MedTech-Standort Deutschland

Die Medizintechnik-Industrie habe während der Corona-Pandemie „immer auf den Punkt geliefert“ und unterstütze auch in den derzeitigen Hochwasser-Katastrophen-Gebieten vorbildlich, so der Gesundheitsausschuss-Vorsitzende Erwin Rüddel (CDU) auf dem BVMed-Gesprächskreis Gesundheit. Er skizzierte die gesundheitspolitische Agenda der Union nach der Bundestagswahl und sprach sich für ein deutliches Mehr an Digitalisierung und auch Unabhängigkeit in Forschung, Entwicklung und Herstellung aus, um den Anschluss an die USA sowie China nicht zu verlieren. Insgesamt bräuchte es hier eine mutigere Politik und in puncto EU-Medical-Device-Regulation ein klares Bekenntnis zu den Herstellern am Standort Deutschland.

KUKA Award 2022: Robotics in Healthcare Challenge

Der KUKA Innovation Award geht in die nächste Runde. 2022 dreht sich alles um die „Robotics in Healthcare Challenge“. Forscherinnen und Forscher, Entwicklerinnen und Entwickler sowie junge Unternehmerinnen und Unternehmer aus der ganzen Welt können ihre Konzepte jetzt für den mit 20.000 Euro dotierten Preis einreichen.

FAULHABER Austria bedient Ungarn

Ab 1. August 2021 übernimmt FAULHABER Austria den Vertrieb und Service für Ungarn. Damit können die Kunden im Nachbarland von der direkten und umfassenden Unterstützung der Spezialisten für Kleinantriebe profitieren.

Forschungskompatible ePA: Ungenutzte Potenziale

Die geplante Forschungskompatibilität der elektronischen Patientenakte (ePA) ist in Gefahr. Die Verbände BDI, BIO Deutschland, bitkom, bvitg, BVMed, SVDGV, SPECTARIS, VDGH, vfa und ZVEI kritisieren, dass die ePA zum vorgesehenen Termin am 1. Januar 2023 nicht in der Lage sein wird, Vorhaben der medizinischen Forschung effektiv zu unterstützen.

Projekt iFab4.0 erhält eine 1 Mio. Euro Förderung

Das Innovationsprojekt iFab4.0 von Ottobock erhält aus dem Niedersächsischen Innovationsförderprogramm einen Zuschuss von bis zu einer Mio. Euro vom Land Niedersachsen. Mit der Förderung treibt das international tätige Medizintechnik-unternehmen die individuelle Patientenversorgung mittels digitaler Prozesse und 3D-gedruckter Produkte voran. Das Land fördert anteilig Personal- und Sachkosten.

Antriebstechnik-Konfigurator hilft bei Linearmodul-Wahl

Die Suche nach dem passenden Linearmodul ist zeitaufwändig. Genau dafür hat igus jetzt den kostenlosen Antriebstechnik-Konfigurator entwickelt. Der schlaue Produktfinder zeigt dem Kunden – nach Eingabe der Parameter zur Anwendung – alle passenden Antriebstechniklösungen inklusive Lebensdauer an. Je nach Filtereinstellung kann der Nutzer sich für das für ihn optimale Linearmodulsystem entscheiden und es mit kompatiblem Zubehör wie Motor und Steuerung weiter konfigurieren und bestellen.

Kompetenzzentrum Biointelligenz

Das seit zwei Jahren aktive Forschungsnetzwerk hat den gemeinnützigen Verein Kompetenzzentrum Biointelligenz e.V. gegründet. Forschungseinrichtungen aus dem Stuttgarter Raum wollen damit das Zusammenwachsen von Natur, Technik und Informationswissenschaft unterstützen und das Paradigma der Biointelligenz in die Breite bringen.

Nanotechnologie in Dentalmaterialien

Das Europäische Patentamt (EPA) hat die indisch-amerikanische Chemikerin Sumita Mitra in der Kategorie „Nicht-EPO-Staaten“ mit dem Europäischen Erfinderpreis 2021 ausgezeichnet. Mitra war die Erste, der es gelang, Nanotechnologie in Dentalmaterialien zu integrieren und so robustere und ästhetischere Füllungen herzustellen.