SENSOR+TEST 2022 wieder im Präsenzformat

Nachdem die SENSOR+TEST in den Jahren 2020 und 2021 nur digital stattfinden durfte, laufen die Vorbereitungen für die Rückkehr zur Präsenzmesse im kommenden Frühjahr jetzt auf Hochtouren. Aussteller profitieren noch bis Ende Oktober von vergünstigten Konditionen.

SkinScreener App erhält „Start-Up des Jahres“ Award

Im Rahmen der spektakulären Gala zur Verleihung der futurezone Awards im Wiener Erste Campus wurden die innovativsten heimischen Hightech-Ideen und -Projekte von einer renommierten Fachjury prämiert. Mit „SkinScreener“ konnte sich das steirische Unternehmen medaia über den Gewinn des Awards in der Kategorie „Start-Up des Jahres“ als auch des Publikumspreises freuen.

Zusammenarbeit von Bürkert und ReseaTech

Bürkert und ReseaTech arbeiten bereits seit einiger Zeit an gemeinsamen Projekten im Rahmen einer Kooperation eng zusammen. Mit der Zusammenarbeit bündeln die beiden Unternehmen ihre Kompetenz im Bereich der Kleinstmengendosierung, um integrierte Lösungen anzubieten.

Neun Wahlen im SPECTARIS-Vorstand

Auf dem Programm der diesjährigen Mitgliederversammlung des Deutschen Industrieverbands SPECTARIS standen am 16. September umfangreiche Vorstandswahlen. In der Französischen Friedrichstadtkirche in Berlin wurde die Veranstaltung zum ersten Mal und mit großem Erfolg hybrid durchgeführt.

Kenias Gesundheitssystem fragt E-Health-Lösungen nach

Der Markt für Medizintechnik in Kenia ist einer der größten im mittleren und südlichen Afrika und bietet deutschen Unternehmen Liefermöglichkeiten, etwa bei zahlreichen Krankenhausneubauten. E-Health-Lösungen werden derzeit verstärkt nachgefragt. Auch die Herstellung von medizintechnischen Produkten in Kenia kann sich für deutsche Unternehmen lohnen.

Gestiegene Rohstoff- und Transportkosten gefährden die Versorgung mit Hilfsmitteln

Die Medizintechnik im Deutschen Industrieverband SPECTARIS sieht aufgrund der gestiegenen Rohstoff- und Transportkosten für medizinische Hilfsmittel wie Rollstühle, Prothesen oder Pflegebetten die Gefahr eines Versorgungsengpasses und schlägt in einem Diskussionspapier die Einführung eines Hilfsmittelkostenindex vor. Ziel ist es, Kostenschwankungen somit besser aufzufangen und in den Hilfsmittelverträgen abbilden zu können. „Insbesondere die massiv gestiegenen Kosten für Stahl, Aluminium, Holz, Kunststoffe und andere Rohstoffe und Materialien führen neben den gestiegenen Transportkosten in Folge der Corona-Pandemie zu Preissteigerungen, die die Hersteller dieser Hilfsmittel nicht ohne weiteres an die Kunden weiterreichen können“, betont Sven Koppelwiser, Vorsitzender der SPECTARIS-Arbeitsgruppe Hilfsmittel und außerklinische Versorgung. „Die Versorgung mit Hilfsmitteln ist mittelfristig gefährdet, wenn es nicht gelingt, diese Kostensteigerungen abzufedern und somit die Leistungserbringer von diesen Kostensteigerungen zu entlasten. Wir erwarten von der nächsten Bundesregierung, dass sie sich mit diesem Problem beschäftigt.“

Analog Devices übernimmt Maxim Integrated

Analog Devices hat heute den Abschluss der bereits angekündigten Übernahme von Maxim Integrated Products bekannt gegeben. Der Zusammenschluss stärkt die Marktstellung von ADI als leistungsstarkes analoges Halbleiterunternehmen mit einem Umsatz von über 9 Milliarden US-Dollar1 in den letzten 12 Monaten, branchenführenden Margen sowie einem freien Cashflow auf Pro-forma-Basis von über 3 Milliarden US-Dollar.

Rein Medical vergrößert Produktionsbereich

Rein Medical gehört deutschland- und europaweit zu den führenden Anbietern von individuellen All-in-One-Computersystemen, hochauflösenden Displays, maßgeschneiderten OP-Wandmodulen sowie Video- und Bildmanagement-Softwarelösungen. Die JVC-Tochter hat nun ihren Lager- und Produktionsbereich vergrößert und neugestaltet sowie die Abläufe optimiert.

MEDICA & COMPAMED 2021 wieder Präsenzmesse

Die Planungen zur MEDICA 2021 in Düsseldorf, der weltweiten Nr. 1-Medizinmesse, und zur parallelen COMPAMED 2021, der internationalen Leitveranstaltung für die Medizintechnikzulieferer, gehen in die Hochphase. Beide Veranstaltungen werden vom 15. bis 18. November in den Düsseldorfer Messehallen stattfinden – eng verzahnt mit umfangreichen digitalen Angeboten und Services.

Verpackungen & Reinigung nach MDR und FDA

Mit der seit 26. Mai 2021 gültigen, neuen MDR haben sich sowohl bei der Reinigung und Identifizierung Bauteilen für die Medizintechnik als auch der Qualifizierung, Dokumentation und Rückverfolgbarkeit der Prozesse die Anforderungen erhöht. Auf der Swiss Medtech Expo in Luzern informiert die SBS Ecoclean Group über verfügbare Turnkey-Lösungen für die Reinigung und Verpackung medizintechnischer Produkte, mit denen sich die Vorgaben der MDR und FDA prozesssicher und effizient erfüllen lassen.