Dunkermotoren übernimmt 100% der Anteile an EGS Automation

Der zum AMETEK-Konzern gehörende Antriebstechnikhersteller Dunkermotoren übernimmt zum 01. März 2021 den Automatisierungsspezialist EGS Automatisierungstechnik. Mit der Akquisition übernimmt Dunkermotoren 100% der Anteile von EGS. Das Donaueschinger Unternehmen EGS ist in der Zwischenzeit zu EGS Automation umfirmiert und bleibt rechtlich weiterhin eigenständig am Standort Donaueschingen. Die insgesamt 54 Mitarbeiter der Firma werden alle übernommen. Mit Dunkermotorens Hauptstandort in Bonndorf im Schwarzwald liegen die beiden Unternehmen nur unweit auseinander.

Trumpf Medical wird zu „HILLROM“

Die Hill-Rom Holding GmbH & Co. KG (Hillrom), die Ende 2014 Trumpf Medical übernommen hat, hat ihr globales Produktportfolio vollständig unter der Marke Hillrom zusammengeführt. Dies schließt die jüngste Akquisition von Videomed im Bereich Surgical Solutions und der früheren Übernahme von Allen Medical mit ein.

Henkel weitet Partnerschaft mit Quad Industries für neue Lösungen bei gedruckter Elektronik aus

Henkel Adhesive Technologies und Quad Industries mit Sitz in Sint-Niklaas, Belgien, haben heute die Ausweitung ihrer Partnerschaft bekanntgegeben. Die Unternehmen wollen gemeinsam neue Kapazitäten und umfangreiche Unterstützung bei der technologischen Wertschöpfung und der Prototypenentwicklung von Lösungen im Bereich gedruckter Elektronik in unterschiedlichen Industrien anbieten.

Neue Doppelspitze bei EPflex Feinwerktechnik GmbH

Gemeinsam treten Georg und Dr. Johannes Uihlein zum Jahresbeginn 2021 die Nachfolge ihres Vaters Bernhard Uihlein an. Als bisheriger Geschäftsführer und Gründer der EPflex Feinwerktechnik GmbH überträgt er nun die Geschäftsleitung nach mehr als einem viertel Jahrhundert an seine beiden Söhne, denen er auch weiterhin beratend zur Seite stehen wird.

Führungswechsel bei ZwickRoell

Anfang 2021 ist Klaus Cierocki (54), der bisher den Unternehmens­bereich Engine Systems beim Automobil­zulieferer Schaeffler leitete, in die ZwickRöll Gruppe eingetreten. Zum 1. April folgt er Dr. Jan Stefan Roell (66) als CEO des international tätigen Prüfmaschinen­herstellers nach. Dr. Roell wechselt zu diesem Zeitpunkt in den Aufsichtsrat von ZwickRöll.

SHS investiert in Tuttlinger Medtech Unternehmen Blue Ocean Spine

Die SHS Gesellschaft für Beteiligungsmanagement mbH aus Tübingen beteiligt sich als Leadinvestor an dem Tuttlinger Spezialisten für funktionale Wirbelsäulenimplantate Blue Ocean Spine GmbH. Für die SHS und den Gründer von Blue Ocean Spine, Guntmar Eisen, ist es bereits die zweite Zusammenarbeit – die gemeinsame Gesellschaft EIT Emerging Implant Technologies GmbH wurde 2018 an einen internationalen Medizintechnikkonzern veräußert.

Rein Medical zeigt signifikantes Wachstum

Ob man will oder nicht, COVID-19 hat das Jahr 2020 bestimmt. Das merkt auch Rein Medical – und steigert seinen Umsatz trotzdem merklich, wie Geschäftsführer Stephan Rein sagt: „In allen Aktivitäten sind wir um etwa 10 Prozent gewachsen. Das ist umso bemerkenswerter, da das internationale-Geschäft außerhalb Europas seit Beginn der Corona-Pandemie fast gegen null tendieren.“